Suche

Fitness in Coronazeiten

Aktualisiert: Feb 12

Eigentlich bin ich großer Fan vom Fitnessstudio, und ich verfolge dort auch einen harten Progressionsplan zum Muskelaufbau. Aber darüber an anderer Stelle mehr...

Aber wie ist das jetzt zu Zeiten von Corona! Die Studios haben zu. Also faul werden? Lieber nicht. Ich bin jetzt zu Hause im Home-Training nach Übungen von Sjard-Fitness. Nach dem System von Sjard Rocher trainiere ich auch im normalen Studio mit großem Erfolg. Darüber wird es auch noch einen weiteren Blogbeitrag geben.

Als die Schließungen der Studios losgingen hat Sjard seine Trainingspläne sofort auf Home-Training umgestellt.

Also habe ich mir Widerstandsbänder besorgt und los ging es.


Allerdings muss ich auch gestehen: ich bin kein großer Fan davon. Mir fehlt die Langhantel im Studio und der Rest dort natürlich auch. Aber es hilft ja nichts.

Ich kann allerdings auch sagen, dass das Training mit den Bändern sehr effektiv ist und man damit genau so viel erreichen kann, wie im Studio.

Trainiere ich im Studio immer bis fast an meine Maximalkraft, so trainiere ich mit den Bändern bis zum Muskelversagen, um progessieren zu können. Die Übungen sind ähnlich, oft spanne ich einen Besenstiel mit in die Bänder um Langhantel-Training zu simulieren.

Aber glaubt mir, ich werd Freudentänze vollführen, wenn die Studios wieder aufmachen.

Ich füge Euch mal die Anzeigen von Amazon an, wo ich mir meine Bänder bestellt habe. Ich bin mit der Qualität mega zufrieden. Und ich weiß aus meiner Fitness-Facebook-Gruppe, das es da sehr große Qualitäts-Unterschiede gibt.


Und außerdem den Link zum Trampolin, das Ihr im Bild seht. Es ist von der Marke Bellicon und sieht aktuell nicht mehr so aus. Die Auflagen haben sich verändert. Aber die Funktionen sind gleichgeblieben.



#bellicon #widerstandsbänder #homefit #trainingzuhause #trainingmitwiderstandsbändern #trainingohnegym

18 Ansichten