Suche

Immer nur schlafen...

Depression: wenn Bett oder Sofa einen gefangen halten...

Nur noch schlafen? Was ist der Grund für permanente Müdigkeit? Foto: pixabay

Bei mir war es ein schleichender Prozess. Und lange lange habe ich alle Symptome verleugnet.

Bis es wirklich nicht mehr weiterging.

Über die Jahre permanente Überforderung - und da war ich selber mitschuldig - ein nicht verarbeitetes Trauma aus der Kindheit und dann der Tod meiner Mutter ... es kam alles zusammen.

Ich war nur noch lethargisch, habe mich total eingekapselt, Freunde nicht mehr besucht und war den ganzen Tag nur noch müde. Mir selber kam es aber nicht so vor, als wenn das alles durch die Psyche hervorgerufen wird.

Leopard liegt auf Baum und schläft - immer nur müder?
Immer nur müde - was ist der Grund? Foto: pixabay

Lange habe ich nach körperlichen Ursachen gesucht. Zuerst natürlich bei meiner Fibromyalgie. (schau im Blogbeitrag Fibromyalgie) Doch das konnte nicht der Grund für alles sein. Und es wurde ja auch nicht besser.

Ich hatte Probleme mit Hitze-Attacken. Ich wurde immer fetter (darunter habe ich besonders gelitten). Ich konnte mich zu nichts mehr motivieren, es war, als wäre ich am Sofa festgeklebt. Ja, ich wollte etwas tun, ich hatte mir fest vorgenommen: Jetzt stehst du auf und machst ....

Es ging nicht, ich kam nicht hoch. Es wurde mir ein Greul zu telefonieren, ich konnte mich bei meinen Freundinnen nicht melden. Alles was mir früher Spaß gemacht hatte war belanglos geworden.

Auf der Arbeit funktionierte ich noch. Ich brauchte das, diese Anerkennung. Dafür habe ich mich aber immer mehr und immer wieder überfordert. Ich war in diesem Teufelskreis gefangen.

Schrecklich war auch, das ich beim Autofahren einschlief.

Ihr könnt Euch das wahrscheinlich nicht vorstellen: du merkst, dir fallen die Augen zu und du kannst nichts dagegen tun? Da hat auch nicht geholfen rechts ranzufahren und für ein paar Minuten die Augen zu schließen. Ich bin einige Male vor einer roten Ampel eingeschlafen - wie peinlich - früher habe ich über "solche Leute" gelacht, jetzt gehörte ich dazu.

Einschlafen vor der roten Ampel
Einschlafen beim Ampelstopp? Das ist peinlich und kann gefährlich werden. Foto: pixabay

Und immer noch die Verleugnung von meiner Seite - nein, es ist nicht die Psyche!

Was hab ich nicht alles untersuchen lassen.

  • Stoffwechsel

  • Hashimoto

  • Gehirn

  • 2mal im Schlaflabor

  • und viel mehr

und natürlich immer ohne Befund.

Irgendwann war aber selbst ich soweit, das ich mir eingestehen mußte, vielleicht ist es doch die Seele, die um Hilfe schreit.

Das war der Moment, wo sich mein Leben wieder zum Guten wendete. Und ich Hilfe annahm.

Na ja, der Anfang, denn es dauerte noch über ein halbes Jahr, bevor ich wirklich aktiv Hilfe bekommen habe.

Die Wartezeit für meine psychiatrische Behandlung in einer Tagesklinik betrug 6 Monate. 6 Monate, in denen es mir sehr schlecht ging.

Aber dann ging es los! Ca. genau vor 1 Jahr, ab dem 2. Januar 2020, wurde ich in die Tagesklinik für Psychosomatik und Psychotherapie in Emsdetten aufgenommen. 12 Wochen bin ich dort geblieben.

Was da mit mir gemacht wurde und wie es danach weiterging ist eine weitere Geschichte für einen weiteren Blogbeitrag.


#Depression #Tagesklinik #Psychotherapie #Psychosomatik #Traurigkeit #Müdigkeit #sinnlos #lebensmüde

22 Ansichten